Berufsprofil

Mirjam Strunk ist Systemische Beraterin (DGSF) und Coach, Diplom Kulturpädagogin und Theaterregisseurin, Trainerin und Dozentin.

Sie studierte Angewandte Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis an der Universität Hildesheim (Diplom Kulturpädagogik) und Performing and Visual Arts an der Kunsthochschule Utrecht/NL (Erasmus). Es folgte eine Ausbildung zur Systemischen Beraterin (DGSF) an der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes in Remscheid und zahlreiche Fortbildungen (siehe Werdegang).

Sie gestaltet Veränderungs-, Entwicklungs- und Bildungsprozesse in Aktion, mit System und durch Kunst. 

Sie verknüpft künstlerisches Handeln mit systemischem Denken. Das heißt: Sie stärkt kreative Phasen in Veränderungsprozessen. Sie arbeitet mit systemischen Fragestellungen in Beratungssettings, kulturellen Bildungsprozessen und Kunstprojekten. Sie vermittelt Systemtheorie ästhetisch. Sie transferiert künstlerische Lösungsstrategien in außerkünstlerische Lern- und Arbeitsfelder. Sie coacht Führungskräfte und Künstler szenisch und systemisch. Sie begleitet Schauspiel-Ensembles und Projektteams. Sie nutzt die Theatermetapher zur Organisationsentwicklung. Sie bietet Führungsstilentwicklung in praktischen Regielaboren. Sie vermittelt Coaches, Trainern und Multiplikatoren kreative Methoden der Prozessbegleitung.

 

 

scrollen