Auftraggeber:
Schauspielhaus Bochum/Kulturhauptstadt Ruhr 2010

Team:
Mirjam Strunk (Regie und Konzept), Jens Burde (Memomobil), Isabel Grahs (Video), Kirsten Möller, Catrin Mackowski (Foto), Catrin Mackowski (Design), Frank Böhle (Sound)

Teilnehmer:
382 Menschen aus dem Ruhrgebiet, mit denen Mirjam Strunk auf ihrer 500 km langen Wanderung durchs Ruhrgebiet ins Gespräch kam über Erinnerungen, die die Zukunft der Region prägen werden. 

Presse: 
„Mit ihrem Memo-Mobil ist Mirjam Strunk seit Januar im Ruhrgebiet unterwegs. Die dreirädrigen Handkarre lässt sich aufklappen und birgt zwei Schreibtische mit Stühlen, eine Kamera für Videobotschaften und einen Telefonhörer, um die Erinnerungshotline anzurufen (...). Für den Umbau braucht sie inzwischen „nur noch“ sieben Minuten.“ Stadtspiegel Bochum (Carlin Wiemers)

scrollen
Galerie